Die Schönheit im Einfachen. Oder: Wieso man schon an der Schrift NY erkennt.

 

Manche Dinge sind von so alltäglicher Schönheit und Romantik, dass man sie gar nicht mehr wahrnimmt. Wie zum Beispiel – und ja, jetzt wird es etwas speziell, die Schrift der Anzeigetafeln in der New Yorker U-Bahn. Aber wer ehrlich ist, sieht sie: und hat sogleich Sehnsucht. Nämlich danach, sofort in dieses Sinnbild von Urbanität und Moderne hinabzusteigen. Zum Glück bietet ANTROBIUS hier visuelle Ersatzbefriedigung.

Denn es gibt ja nichts, was es nicht gibt. So kann man auf der website “The Standart Manual” stundenlang den Lettern und Farben fröhnen, die Manhattan atmen. Sie sollen möglichst einfach zu lesen sein, und im Gewirr der Schächte Orientierung bieten. Das war keine leichte Aufgabe: die jedoch am Ende die Design-Firma Unimark International löste (die sich auch das Logo für AmericanAirlines ausgedacht hatten, das war schon iconic). Eine entscheidende Aufgabe erfüllte dabei die Schrift-Type Helvetica. Am Ende steht die Becshriftung der U-Bahn als Symbol für die Moderne. Für Klarheit und Funktion und Stil.

Jenem grafischen Ergebnis war einiges zwischen Improvisation und buntem Pragmatismus vorausgegangen: eine lange, und nicht nur für nerds interessante Geschichte, die man sich zum Beispiel vor dem nächsten Flug über den Atlantik auf das Tablet ziehen könnte, um sie dann – als Vorbereitung – zu studieren. Am Ende sieht man die U-Bahn mit anderen Augen. und verliebt sich in die klaren Farben und Formen eines überaus nützlichen Verkehrsmittels.

 

 

 

For more, please visit: http://thestandardsmanual.com/