Die Stress-Karte: Wie krasse Fahrradrouten endlich sichtbar werden – könnten…

 

Straßen in Deutschland sind für Fahrradfahrer oft realer Horror. Viele Städte investieren immer noch mehr in Autoinfrastruktur als in Fahrradwege. Eine neue Karte zeigt, welche Wege Fahrradfahrer ertragen – und welche nicht. Ein Pilotprojekt, um das sich mittlerweile weltweit Städte reißen.

Die Karte “Dynamische Verbindungen” ist eine interaktive Fahrradkarte der Stadt Berlin – ein Projekt des BMW Guggenheim Labs. Während traditionelle Kartierungen den Ist-Zustand darstellen, zeigt und bewertet die Karte “Dynamische Verbindungen” sowohl das existierende Berliner Fahrradnetz als auch dessen mögliche Zukunft.

Sie ermöglicht den Nutzern, die verschiedenen Berliner Straßen nach ihrer Qualität und Sicherheit für Fahrradfahrer zu bewerten, indem sie 5 einfache Fragen beantworten.

Darüber hinaus können alle Nutzer Straßen identifizieren, die in Zukunft eine Fahrrad-Infrastruktur bekommen sollten. Durch Crowdsourcing entsteht so auch die Karte eines möglichen, zukünftigen Fahrradnetzes für Berlin.

Das Projekt „Dynamische Verbindungen“ wird organisiert von Rachel Smith, BMW Guggenheim Lab Team Mitglied, in Zusammenarbeit mit John Schimmel (MIT) und Dave Dawson (NYU).

Foto: BMW Guggenheim Lab