We are all innocent.

 

Im Mai des Jahres 2012 übernahm er die Verantwortung für alle Naturkatastrophen der letzten 2000 Jahre. Er allein, ohne zu zögern.

Von Polina Goldberg

Milan Mijalkovic, Architekt, Künstler und Autor beschloss im Rahmen einer Performance in Wien,

diese ungeheure Last zu tragen. Damit ist es offenbar nicht genug.

Denn ein halbes Jahr später geht das Verhandeln von Verantwortung in Berlin weiter.

Im Kreuzberger Ausstellungsraum „Atelierhof Kreuzberg“ können sich Besucher nun selbst davon überzeugen.

Es ist Kirill, der Patriarch von Moskau und ganz Russland, dem wir begegnen werden.

Als Vater? Als Opfer? Als Symbol?

Die Mischung aus Pathos und subtiler Ironie macht Mijalkovics Kunst zweideutig und uneingeschränkt.

Kollektivkräfte sollen verherrlicht und dabei völlig entblößt werden, seien es Machtkonstellationen,

radikale Gedanken und Bewegungen oder einfach wir Menschen,

Frauen, Männer, Patriarchen.

Alle werden wir zum Ziel,

alle sind wir (un)schuldig.

Er allein trägt die Verantwortung.

In Berlin. Im Atelierhof Kreuzberg.

 

Vernissage 10.11.2012 20:00h

Atelierhof Kreuzberg

Schleiermacherstraße 31-37

10961 Berlin